• de

Pfeifer & Scheuch LIGNO: „Absolute Handschlagqualität“

SEGAS
Betriebssichere und zuverlässige Absaugung

Rund 60 Millionen Euro investiert die Pfeifer-Gruppe in den Ausbau und die Modernisierung des Standorts Chanovice. Seit den ersten Erweiterungen des Massivholz-Werks im Jahr 2016 ist auch Scheuch LIGNO in Tschechien mit an Bord. Viele Projekte wurden vom österreichischen Lufttechnik-Spezialisten bereits umgesetzt – zuletzt ging eine neue Späneabsaugung für die Dreischichtplattenproduktion in Betrieb. Alle Projekte haben eines gemeinsam: Sie sorgen für eine betriebssichere und zuverlässige Absaugung.

2017 errichtete Scheuch LIGNO bei Pfeifer in Chanovice eine neue Absaugung für die Schalungsplattenproduktion. Die Späneabsaugung für die Herstellung der Dreischichtplatten läuft seit 2018 – mit einer SEGAS-Zwischenfilteranlage und einer maximalen Luftmenge von 170.000 m³/h. Eine Hochdruckförderanlage befördert das Material, bis zu acht Tonnen pro Stunde, vom Zwischenfilter zu den beiden Spänesilos. Auf den Silos befindet sich ein Rundfilter, der die Späne auf die Silos verteilt. Beim Brand- und Explosionsschutz kam das Rosek-Konzept von Scheuch zum Einsatz, das ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet.

Pfeifer und Scheuch LIGNO arbeiten bereits lange zusammen. „Wir sind Stammkunden von Scheuch“, berichtet Roger Fraenkel, Geschäftsführer in Chanovice. „Eine Absaugung muss bei uns störungsfrei und zuverlässig laufen und für den Massivholzbereich zu 100 Prozent geeignet sein. Im Massivholzbereich hat Scheuch mehr Erfahrung als die Mitbewerber, ganz besonders bei der Materialabscheidung. Die Absaugung muss energieeffizient arbeiten und auch beim Brand- und Explosionsschutz am neuen Stand der Technik sein. Der Preis muss natürlich auch stimmen. Bei Scheuch hat das alles gepasst.“

Das nächste gemeinsame Projekt – eine Absaugung für die Pelettierung – ist in der Pipeline und soll bereits 2019 in Betrieb gehen. „Scheuch ist hier in Chanovice seit 2016 fast durchgängig beschäftigt. Ich habe schon angeboten, ob sie hier bei uns nicht ein Büro einrichten wollen“, sagt Fraenkel mit einem Augenzwinkern. „Bisher läuft alles sehr zuverlässig. Beim letzten Projekt wurde die Absaugung bei laufendem Betrieb ausgetauscht. Auch das hat zu 100 Prozent funktioniert. Die Zusammenarbeit mit Scheuch ist immer sehr gut, unkompliziert und problemlos. Mir gefällt der direkte Zugang von Scheuch und auch die absolute Handschlagqualität.“

 

Pfeifer – eines der führenden Holz-Unternehmen in Europa

Pfeifer zählt – mit insgesamt rund 2.000 Mitarbeitern – zu den führenden Unternehmen der europäischen Holzindustrie mit acht Standorten in Österreich, Deutschland und Tschechien. Imst in Österreich ist Gründungsort der Pfeifer-Gruppe und Sitz der Unternehmenszentrale. Chanovice liegt im Herzen des Bayerisch-Böhmischen Waldes, einem der größten Waldgebiete Europas. Die Qualität des Rohstoffes ist einzigartig: In kaum einer anderen Region weist Fichtenholz eine so hohe Rohdichte auf wie hier.

Als einziger Standort der Pfeifer-Gruppe kann Chanovice Rundholz bis zu sechs Metern Länge verarbeiten. An diesem vollintegrierten Produktionsstandort wird das angelieferte Rundholz zu 100 Prozent in ein vielfältiges Produktsortiment verarbeitet: in Schnittholz, Massivholzplatten, Konstruktionsvollholz, Schalungsplatten, Öko-Strom und Holzpellets.

www.scheuch-ligno.com
www.pfeifergroup.com