• de

Lackierkabine – Unterflur

Spritzen in eine Richtung

Die Variante mit Unterflurabsaugung wird vorwiegend bei kleineren Lackverarbeitungsmengen, sporadisch anfallenden Lackierarbeiten oder bei geringem Overspray-Anteil zur Abscheidung der Feststoffe eingesetzt.

Bei der Unterflurabsaugung ist das Spritzen nur in eine Richtung möglich. Bei dieser Ausführung sind die Filtermatten unter dem Gitterrost angeordnet.

Spritzstand mit Bodenabsaugung

Durch die gleichmäßige, vertikale Absaugung über die gesamte Bodenfläche kann der Arbeitsbereich voll genutzt und eine optimale Oberflächenqualität erreicht werden. Bei entsprechender Ausführung können auch Hochglanzoberflächen lackiert werden.

Eine flexible Oberflächenbehandlung unterschiedlichster Werkstücke (Form und Größe) ist dadurch von allen Seiten möglich. Die direkt über der Absaugfläche angeordnete Zuluft-Filterdecke stellt eine bestmögliche Luftführung und ein angenehmes Arbeitsklima sicher.

Lackierkabine – Unterflur im Einsatz